Eigene Aktionen definieren


Bei den Einstellungen unter „Sendungsverfolgung > Einstellungen > Aktionen“ kann im Feld „Aktionen“ definiert werden, welche Aktionen bei bestimmten Sende-Ereignissen ausgelöst werden sollen (siehe 3. Aktionen für Sendungs-Ereignisse definieren). Neben dem Versenden vom E-Mails und dem Ändern des Bestellstatus ist es ebenfalls möglich eigene Aktionen zu definieren. Mittels eigenem Code (z.B. in der Datei functions.php des Themes) kann entsprechend auf das Sende-Ereignis reagiert werden.

Der Name des Action-Hooks ist jeweils bei der hinzugefügten Aktion ersichtlich und entspricht dem Format mame_st_action_[id]. Wenn der Hook z.B. mame_st_action_1643047633150 ist, könnte mittels folgendem Code eine eigene Aktion ausgeführt werden:

add_action('mame_st_action_1643047633150', 'my_custom_action';

function my_custom_action($event, $wc_order) {

  // Do something

}

Der Hook-Funktion werden folgende Parameter übergeben:

  • Mame_St\models\Event $event: Objekt, welches das Sendeereignis repräsentiert mit folgenden Properties:
    • $code : Der Ereigniscode der Post.
    • $description_de : Die Beschreibung des Ereignisses auf Deutsch.
    • $description_en : Die Beschreibung des Ereignisses auf Englisch.
    • $description_fr : Die Beschreibung des Ereignisses auf Französisch.
    • $description_it : Die Beschreibung des Ereignisses auf Italienisch.
  • WC_Order $order: Ein WooCommerce WC_Order Objekt, welches die WooCommerce Bestellung repräsentiert.